ENTRAILS entfachen ein Inferno

ENTRAILS entfachen ein Inferno
Mit "World Inferno" legen die schwedischen Death Metaller ENTRAILS ab dem 16. Juni ein neues Album vor.

ENTRAILS-Gitarrist Jimmy Lundqvist dazu: "Ich bin saumäßig stolz, dieses fiese Gerät endlich veröffentlichen zu können. Es schlägt ein neues Kapitel unserer Bandgeschichte auf und stellt zugleich alle Old-School-Maniacs da draußen zufrieden. Mit frischem Blut in der Band - Martin und Tommy - wurde dieses fünfte Album das bisher heavieste und roheste unserer Karriere. Macht euch auf Headbangen bis zum Abwinken gefasst!"

Die Aufnahmen zu 'World Inferno' begannen im Dezember 2016 in Lundqvists Bloodshed Studio. Dan Swanö übernahm erneut Mix und Mastering.

Dan Swanö bemerkt zu 'World Inferno': "Ich habe es vielleicht schon einmal gesagt, aber egal. Jedes Mal, wenn ich mit dem Gedanken an ein neues SweDeath-Projekt spiele, klingeln Entrails mit einem neuen Album zum Abmischen bei mir, und ich denke mir: 'Scheiße, selbst so was zu machen ergibt keinen Sinn, denn das hier ist verdammt nochmal zu stark und genau das, was ich eigentlich tun wollte…' Und wenn ich zuvor irgendetwas kritisierte, wenn wir zusammenarbeiteten, haben sie den Fehler ausgemerzt und liefern ein noch besseres Album als zuvor ab. Was ist da oben in Linneryd los!? Klont Jimmy etwa nachts heimlich Death-Metal-Krieger in irgendeiner Scheune!? Kurz gesagt: ein weiteres Monster in Sachen SweDeath, also zieht die Köpfe ein vor Entrails! Ich bin hin und weg - weggeblasen!"

Das Album kommt mit diesen Songs:

1. World Inferno
2. Condemned to the Grave
3. Serial Murder (Death Squad)
4. The Soul Collector
5. Dead and Buried
6. Insane Slaughter
7. Into Eternal Fire
8. Suffer
9. The Hour of the Casket
10. The Blood Breed

"The Soul Collector" kann man sich als Appetizer schon mal anhören:

Kommentare (0)

Bitte logge dich ein, um hier direkt Kommentare abgeben zu können!
-