Review: Helliön - Skin Deep (EP)

Skin Deep (EP)
Helliön
Helliön - Skin Deep (EP)
HELLIÖN aus der Nähe von Bremen sind schon über zehn Jahre aktiv und haben auch schon zwei Alben auf dem Kerbholz – da ist es kein Wunder, dass der neue Drei-Tracker „Skin Deep“ eine richtig runde, professionell aufgemachte Sache geworden ist.

Die Jungs zocken energiegeladenen Schweinerock, der angenehm simpel gehalten ist, schnell nach vorne geht und es schafft, beim Hörer im Gedächtnis zu bleiben – nun, zumindest tun dies die drei Stücke auf dieser EP. Dabei beeindrucken vor allem die flotten Gitarren, der kernige Gesang sowie die grandiosen Texte über große Schwänze („Farmer’s Pride“) oder den „Neighbour Of The Beast“ (in „667“). Die sinnfreien In- und Outros sowie das etwas moderner gehaltene Stück „The Only 1“ haben ebenfalls Klasse, weshalb ich vor HELLIÖN echt nur den Hut ziehen kann.

Keine Ahnung was die Jungs so auf ihren Alben verbrochen haben, aber dieses kurze Stück Musik macht richtig Spaß!
Michael Hauptmann Michael Hauptmann [mh]
Experte für T(h)rash, Front-Uschis und Blutgemetzel
veröffentlicht am 03.07.2008 18:27 Uhr 0 Kommentare
Durchschnitt:
keine Wertung
Stimmen:
0
Deine Wertung:
Der Shopping-Bereich wird noch komplett überarbeitet...

Band-Profile

Helliön

Deutschland