Review: Hellmasters - I Would Kill For Rock´n Roll

I Would Kill For Rock´n Roll
Hellmasters
Hellmasters - I Would Kill For Rock´n Roll
Was käme dabei heraus wenn Lemmy, Kirk Hammet, Kerry King und Phil Anselmo eine Jamsession veranstalten und anschließend das Material auf CD fassen würden? Was wirklich gut und krasses meint ihr? Da habt ihr verdammt recht und die Scheibe würde I would kill for Rock´n Roll heißen!
Diese Platte ist wohl die beste Eigenproduktion die ich seid dem Deadly Sin Debüt "Diamonds and Tyrants" gehört habe. Fette Drums, schneidig-sägende Gitarren, nen geiler Bass und die Vocals hören sich an als ob Mr. Pantera sie höchstpersönlich eingesungen hätte: Einfach agressiv-rau-tough! Das was Hellmasters spielen lässt sich für Schubladendenker getrost als Thrash´n Roll einordnen und zwar mit ner geballten Ladung dreckigen Rock. Selten habe ich nach den ersten 30 Sekunden so eine gute Laune kombiniert mit rhythmischen Kopf und Fußbewegungen gehabt wie bei "I Would Kill For Rock´n Roll". Die gesamte Cd rockt wie die Sau beim Schlachtefest! Egal welcher Song angespielt wird, es gibt keinen Ausfall, alles absolut hohe Qualität die an alte Slayer und Metallica Zeiten erinnern was man teilweise auch an den Riffs hören kann. Es kommt einen hier und da zwar mal was bekannt vor, aber man kann nie von einer Kopie reden, es macht einfach nur Laune und (wie gesagt) rockt ohne Ende. Hätten Hellmasters diesen Longplayer ca. ´90 auf den Markt losgelassen würden sie neben Metallica und Pantera im Rockolymp thronen! Die Höchstnote verwehre ich nur aus dem Grund da ich glaube das der nächste Output noch besser werden könnte. Wer Interesse hat sich diese Goldstück von Musik zu besorgen gehe auf die Bandpage und erwerbe es für schlappe 10 €uro. Diese CD sollte eigentlich gesetzlich in jeder Metalsammlung stehen!
http://www.Hellmasters.de
Iron Maiden
Ex-Mitarbeiter
veröffentlicht am 30.05.2003 01:41 Uhr 0 Kommentare
100%
Durchschnitt:
9 Punkte
Stimmen:
1
Deine Wertung:
Der Shopping-Bereich wird noch komplett überarbeitet...