Nump - Reflections

Nump - Reflections
Alternative / Rock
erschienen am 06.05.2008 bei Oomox Media
dauert 56:00 min
Bloodchamber-Wertung:
Community-Wertung:
(1 Stimme)
Deine Wertung:
 

Tracklist

1. Bright To Light
2. Inside
3. Interlude
4. So Rough
5. Depressions
6. Fuck Perfection
7. Insomnia
8. Kiss By A Muse
9. Who Are You ?
10. Judgement Day
11. Hope
12. Pitying Space

Die Bloodchamber meint:

Aus dem beschaulichen Würzburg kommt NUMP, die mit einer beachtlichen Mischung aus amerikanisch geprägten Alternative Rock/Metal die fränkische Gegend um US-Army-Stützpunkten, Weinbergen und schlecht gebauten Innenstädten unsicher macht. Jedenfalls macht die Band nichts falsch auf ihrem zweiten Album.

Die griffig gestrickten Songs sind zwar nah am nordamerikanischen Muster à la NICKELBACK, CREED, STAIND und STONE SOUR gehalten, sind aber für sich gesehen sehr gut und eigenständig umgesetzt, haben ordentlich Wumms. Wenn die etwas trockene Produktion nicht wäre, die den vielschichtigen Songs mit einem tiefer gehenden Mix mehr Durchschlagskraft gegeben hätte.
Manko ist hier vor allem der misslungene Gitarrenmix, der die sonst so gut riffenden Gitarren doch etwas fransig und matschig wirken lässt. Aber das lenkt nur wenig von der knorke gemachten Rhythmusarbeit und den abwechslungsreichen Kompositionen ab. Der Sänger überzeugt mit seiner ausdrucksstarken und variablen Stimme ebenso, wie die geübten und versierten Gitarristen an ihren Riffbrettern.

Für mich sind die Songs auf "Reflections" Beweise dafür, dass guter Alternative Rock auch von Deutschen gemacht werden kann. "Reflections" hätte mit einer besseren Produktion einen weitaus besseren Stand, steht aber für mich ganz weit oben in der Hoffnungsträgerliga deutscher Spitzenmusik. NUMP erfindet mit diesem Album das Rad nicht neu, stellt mit "Reflections" spielerische Freude, Kompositionsstärke und eine gute Mischung von Härte und Melodie unter Beweis.

Kommentare (0)

Bitte logge dich ein, um hier direkt Kommentare abgeben zu können!
-